Dir allein

Dein sanftes, zuckersüßes Lachen,
Dein weicher, kirschenroter Mund;
sie wolln mir immer Freude machen,
das macht Dein leises Lachen kund.
Dein blondes Haar, es fällt in langen
Strähnen dir bis fast ans Knie.
Die bleichen, doch so schönen Wangen
sagen mir: „Du weißt es nie!“
Was weiß ich nie? Ach, sags doch, sag,
daß Du die Liebste mein willst sein.
Das ich Dich, Dich nur leiden mag,
daß sag ich Dir nur, Dir allein!

[27.1.72]

Leave a Reply